Mitglieder des Fachverbandes LI® Schweiz sichern die Qualität ihres beruflichen Handelns durch kontinuierliche Fortbildung, Supervision und Selbsterfahrung.

 

Zugelassen als Mitglied des Fachverbandes sind PsychologInnen, ÄrztInnen sowie Fachpersonen mit äquivalenter Ausbildung, welche über eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittenen Psychotherapie-Weiterbildung verfügen und mindestens Level 1 der LI®-Fortbildung besucht haben.

 

Es gibt vier Kategorien von Mitgliedern:

LI®-TherapeutIn: als LI®-TherapeutIn kann sich bezeichnen, wer mindestens Level 1 und Level 2 der Fortbildung absolviert hat.

Zertifizierte LI®-TherapeutIn: als zertifizierte LI®-TherapeutIn ist man im Unterschied zum/zur LI®-TherapeutIn berechtigt, Selbsterfahrungssitzungen für LI®-Therapeuten/Innen, die eine Zertifizierung anstreben, anzubieten.

LI®-SupervisorIn: als SupervisorIn zugelassen sind zertifizierte LI®-TherapeutInnen mit zusätzlicher Ausbildung.

LI- AusbildnerIn: als Ausbildnerin zugelassen sind zertifizierte LI®-TherapeutInnen mit zusätzlicher Ausbildung, Erfahrung in Ausbildungsassistenz und spezifischer Eignung.